Dive Mafia

Frequently Asked Questions

Bitte bringen Sie mit:

Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille, Schnorchel und Tauchmaske, Neoprenschuhe, Fotokamera und Ladegerät, Taschenlampe, Batterien, internationalen Adapter für die Steckdose, Fliegenklatsche, Mückenschutzspray, Malariaprophylaxe, Lange und leichte Bekleidung, sowie eine leichtere Jacke, ihr Mobiltelefon. Und: eine positive und offene Einstellung. 

Bitte bringen Sie NICHT mit:

PLASTIKTÜTEN – diese sind in Tansania und Kenia gesetzlich verboten! Der Rest der Welt darf sich hier gerne ein Beispiel nehmen.

Gepäck mit mehr als 15 Kilo, Alkohol, jegliche Art von Waffen, Gift.

Jederzeit, bis auf April und Mai. Für Begegnungen mit den Walhaien empfiehlt sich eine Reise zwischen Oktober und März.

Die kurzen und heftigen Regenschauer ereignen sich im November und Dezember, die längeren Regenperioden von März bis Mai. Diese Angaben sind aber im Zuge des Klimawandels nicht mehr allgemein gültig, da sich die Regenzeiten nicht mehr so genau vorhersagen lassen. IN den letzten Jahren fiel zudem mehr Niederschlag im November und Dezember als in den restlichen Regenmonaten.

Es gibt keine gesetzlich vorgeschriebenen Impfungen, wir empfehlen aber folgende:

 

Tetanus, Hepatitis A &B, Typhus, Tollwut.

Eine Impfung gegen Gelbfieber wird nur kontrolliert bei Einreise aus einem anderen afrikanischen Land, in dem diese Schutzimpfung vorgeschrieben ist  

Ja, Malaria kommt vor, vor allem in Dar es Salaam und manchmal auch auf Mafia. Wir empfehlen unseren Gästen immer das Moskitonetz in der Nacht zu verwenden, besonders morgens und abends lange Kleidung anzuziehen, sowie die Verwendung von Mückensprays. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, empfehlen wir die Einnahme von Doxycyclin und Mefloquin als Prophylaxe. In all unseren Partnerhotels und Lodges finden Sie Moskitonetze in hoher Qualität.

Aktuell kostet ein Ticket  $23.60 für Erwachsene, Kinder von half price for children3 – 15 Jahren zum halben Preis. Die Preise können jedoch ohne Vorwarnung jederzeit erhöht warden.  

Die Gewichtsobergrenze für das gesamte Gepäck (inklusive Handgepäck) und Person beträgt 15 Kilo und wird streng eingehalten! Bei Überschreitung fällt eine zusätzliche Gebühr an, oder man ist gezwungen Gepäck am Abflughafen zurück zu lassen – abhängig von der Auslastung des Kleinflugzeuges. Dies ist besonders für Taucher, die mit eigenem Equipment reisen, wichtig!

NEIN. Es gibt ein 12 – 18 stündiges Flugverbot nach dem letzten Tauchgang. 

Die Unterkünfte in der Mafia Island Lodge sind mit Klimageräten ausgestattet, der Betrieb hängt aber von der Energieversorgung der Insel ab. Im Fall eines längeren Stromausfalles, gibt es Generatoren.  

 

Chole Mjini und Chole Lodge verfügen über keine Klimageräte, Sie finden hier aber Ventilatoren oder den Wind der durch die Baumkronen weht.

Nein. Trinkwasser gibt es nur in abgefüllten Flaschen. Trinken Sie bitte niemals das Leitungswasser oder Wasser aus anderen Quellen.

Ja, die Getränke sind nicht inkludiert und können in bar oder mit Kreditkarte bei Abreise bezahlt werden.

Ja bitte, unbedingt. Sie können entweder die Mitarbeiter individuell mit Tips versorgen oder einmalig für alle ein Trinkgeld geben. Sie werden sehen, der Service ist immer ausgezeichnet und freundlich.

Natürlich, einfach bei Buchung oder Ankunft den Mitarbeitern Ihre Essensanforderungen mitteilen (vegetarisch, vegan oder glutenfrei) und die Köche werden Ihnen etwas herrliches zaubern.

Ja. Vodacom und Airtel sind auf der Insel verfügbare Netze. Bitte beachten Sie die Roaminggebühren Ihres jeweiligen Mobilfunkbetreibers.

Ja, Sie finden in der Mafia Island Lodge sehr gutes WLan.

In Chole Mjini gibt es nur im Red Herring Café WLan, in der Chole Lodge gibt es einen Hotspot, die Geschwindigkeit ist allerdings nicht sehr hoch.

In Kitu Kiblu gibt es nur manchmal ein WLan Signal.